Polenta-Lunchbowl

Diese Woche mache ich seit langem wieder eine Reiskur. Nachdem das letzte mal so gut gelaufen ist, habe ich mir dieses Mal vorgenommen, statt drei Tage gleich fünf Tage zu machen. Heute ist der erste Tag und ich habe schon die zweite Portion Reis gegessen, eine Yoga-Einheit gemacht und ganz viel Tee intus.
Da purer Reis ohne Gewürze und sonstigen Zutaten aber eher langweilig anmutet, teile ich lieber diese lecker Lunchbowl, die ich mir letzte Woche gezaubert habe, mit euch. Ich versuche gerade vermehrt darauf zu achten, bei jeder Mahlzeit eine Eiweißquelle einzubauen und das ist für mich gar nicht so einfach, da ich wenig Fleisch und Fisch esse. Eine gute Alternative habe ich in den Soja-Medaillons von Veganz gefunden. Diese gibt es bei Spar und auch in vielen DMs zu kaufen.

Zutaten:
1 Kaffeetasse Polenta,  1 Hand voll TK-Spinat, 1 Hand voll Linsen, 2 Soja-Medaillons, Sojasoße

Zubereitung:

  • Den Polenta mit der 1,5-fachen Wassermenge aufkochen und anschließend ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  • In einem weiteren Topf die Soja-Medaillons in Wasser ca. 10 Minuten kochen, anschließend ausdrücken und in kleine Würfel schneiden.
  • In einer Pfanne die Linsen und den Spinat anbraten und die gewürfelten Soja-Medaillons beigeben.
  • Den Pfanneninhalt mit Sojasoße abschmecken und kurz weiter ziehen lassen.
  • Den Polenta in eine Schüssel geben und die Mischung aus Spinat, Linsen und Soja-Medaillons darüber geben.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.